#1 Muschel-Konglomerate aus dem Geschiebe von Klapperstein 02.12.2010 18:17

Lang lang is her, aber scheint eh gerade Winterpause zu sein...diese ist bei mir zwar auch, trotzdem hatte ich letzens Lust mal wieder etwas zu "entdecken" und habe mir alte gesammelte Steine vorgenommen, welche äußerlich auf Muscheln schließen lassen und habe diese aufgeschlagen, da sie eh nur in meinem Schrank einstauben.
In vielen Fällen hat sich meine Vermutung bestätigt und ich habe kleine Muscheln aus den Steinen herrausschlagen können, viele sind jedoch ungesehen zerbrochen ;)

Hier vll ein paar Resultate meiner Arbeit:
(es lohnt sich auch nach unten zu scrollen, da ich noch auf etwas Interessantes gestoßen bin)...


Es fing an mit dieser Muschel, welche ich leider im Bereich des Wirbels beschädigt habe:
(alle hier geposteten Muschel sind äquivalent groß)


Mein am besten erhaltenes Exemplar ist auf dem nachfolgenden Bild dargestellt:


Die nachfolgenden Fotos zeigen eigentlich ganz gut, wie die meisten Steine geschichtet waren, allerdings zu häufig eben alles zerbrochen ist:




Und hier meine oben angekündigte kleine Überraschung(war wahrscheinlich mehr ne Überraschung für mich, als für euch).
Eigentlich war mir vorher klar, dass ich in diesem Stein keine Muschel erwarten kann, aber wo ich schonmal beim aufschlagen war
#2 Re: Muschel-Konglomerate aus dem Geschiebe von Hexanchus 02.12.2010 21:31

avatar
Hallo!
Ja, was ist das denn nun??
Das Gestein sieht für mich nach Flint aus? Dann könnte das ja doch eine Muschel sein, ist aber nicht ganz klar zu erkennen.
Flint finde ich immer wieder interessant, da kann fast alles drin sein. Wenn ich mal ein paar freie Minuten finde, werde ich auch mal wieder ein paar Flinte fotografieren und hier hochladen....
Grüße
Joachim
#3 Re: Muschel-Konglomerate aus dem Geschiebe von Klapperstein 04.12.2010 09:45

Hiho...
Ich weiß es leider auch nicht, hab noch nie etwas derartiges gesehen.
Die Matrix ist definitiv nen Feuerstein, allerdings habe ich bisher noch nie was in nem Feuerstein gefunden, was nicht schon von außen erkennbar war...
Übertrieben gesagt, sieht es für mich nach einem Auge aus, denn es ist ähnlich rund und füllt den Flint glaub ich auch wie ein Augapfel aus...aber das ist unrealistisch.
Kann es auch einfach was mineralisches sein??
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen