#1 Ostrakode und Trilobit aus Schönhagen von Hexanchus 23.01.2011 16:34

avatar
Hallo alle zusammen!

So hier jetzt die an anderer Stelle angekündigten Fossilien aus Schönhagen.
Als erstes ein sehr grosser Ostrakode (wohl eine Leperditie?) aus dem Ordovizium / Silur (?). Das Teil hat eine Länge von ca. 10 mm:





Und hier der Kalk mit dem Trilobiten-Pygidium. Ich dachte erst, daß der helle Kalk aus dem Silur kommt, aber beim Formatieren stellte ich einen leichten Stinkkalk-Geruch fest, also wohl doch eher Kambrium. Was sagen die Experten? Für erste eigene Bestimmungsversuche des Trilobiten habe ich noch keine Zeit gefunden. Wer macht Vorschläge? Breite ca. 7 mm





Schönen Abend an alle da draussen
Joachim
#2 Re: Ostrakode und Trilobit aus Schönhagen von Klapperstein 23.01.2011 17:20

Wow...fossile Trilobitenteile zu finden stell ich mir sehr gut vor. Hab noch nie sowas in der Art in der Hand gehabt...denke aber wird wohl so schnell im Geschiebe auch nicht vorkommen.

Schöne Fotos auf jedenfall...
#3 Re: Ostrakode und Trilobit aus Schönhagen von Hexanchus 23.01.2011 17:56

avatar
Ich find in der Tat nicht jedesmal Trilobiten, aber für die Leute, die sich darauf spezialisiert haben, ist das wohl nicht besonderes. Da sind bei jeder Exkursion in eine Kiesgrube oder an die Steilküste wohl mehrere Exemplare drin, wenn auch keine ganzen!
#4 Re: Ostrakode und Trilobit aus Schönhagen von Cidaris67 23.01.2011 20:20

Moin Joachim,

sehr schöne Funde von Schönhagen!!!!
Ich hoffe Dir bei der Bestimmung behilflich sein zu dürfen.
Der Trilo ist meiner Ansicht nach ein schönes Pygidium von einem
Proetus sp. aus dem Silur!!!!!
Siehe dazu auch F.RUDOLPH GESCHIEBEFOSSILIEN Seite 60 Nr. 8

Beste Grüße
Matthias
#5 Re: Ostrakode und Trilobit aus Schönhagen von Marco Olschewski 15.04.2011 13:44

avatar
Hallo Joachim,
dürfte sogar ein Proetus pulcher sein, wenn ich es richtig in Erinerung habe. Hat mir zumindest ein Trilosammler verraten, da ich ein gleiches Pygidium gedfunden habe. Wie bekommt ihr diese guten Nahaufnahmen eigentlich hin, würde gerne ein vergleich Bild einstellen.

Gruß Marco
#6 Re: Ostrakode und Trilobit aus Schönhagen von Hexanchus 15.04.2011 20:37

avatar
Danke für die Bestimmungshilfe!
Das arme Vieh liegt hier immer noch planlos rum, und wurde nicht in die Sammlung einsortiert - das könnte mit Kreidefossilien nicht passieren!
Die meisten Fotos mache ich mit einer ganz normalen Digi-Kompakt-Kamera (Canon Ixus 40), die hat, wie eigentlich alle kompakten eine Digital-Makro Funktion, so daß man dicht rangehen kann und recht gute Makro-Fotos hinbekommt.
Für die etwas anspruchsvolleren Sachen, habe ich mir letztes Jahr eine digitale Spiegelreflex-Kamera (Olympus) mit passenden Makro-Objektiv zugelegt. Da muss man allerdings schon etwas tiefer in die Tasche greifen... und man muss viel damit rumspielen, damit man alle Funktionen langsam rausbekommt.
Gruß
Joachim
#7 Re: Ostrakode und Trilobit aus Schönhagen von Marco Olschewski 24.04.2011 14:48

avatar
Hallo,
werde mir jetzt von Conrad die USB Kamera holen. Mal sehen ob es mit der klappt.
Danke für deine Infos, werde mir mal diese Kameras ansehen.

Gruß Marco
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen