#1 Lägerdorf 25. September 2011 von Hexanchus 24.09.2011 18:12

avatar
Moin mal wieder!

Morgen ist Sammeltag in der Heidestrasse. Da das Wetter ganz gut werden soll, werde ich auch kommen, obwohl mich die Heidestrasse nicht mehr so reizt. Mal sehen, was kommt!
Ich hoffe, ich kann in den nächsten Tagen einige Bilder hier posten! Vielleicht auch der eine oder andere??
mfg
Joachim
#2 Re: Lägerdorf 25. September 2011 von Hexanchus 25.09.2011 18:42

avatar
Hallo ihr da draussen!
Es ist vollbracht und war besser als gedacht! Matthias und ich haben in der neuen Grube (polyplocum-Zone / vulgaris-Zone??) gesammelt und einige Galeriten eingesammelt (Fotos später, ich habe 6 Stück migenommen, die ersten drei habe ich präpariert, alle perfekt!). Ausserdem ein Fischkiefer, Foto unten, Länge ca. 1 cm.

Ein Blick in die Grube:


Ein kleines Baggerchen:


Matthias präsentiert stolz seine Funde:


Der Fischkiefer:
#3 Re[2]: Lägerdorf 25. September 2011 von Cidaris67 25.09.2011 20:00

Moin Moin,

kann ich bestätigen!! Es war wirklich ein erfolgreicher Tag.
Bei mir waren es 5 Galerites vulgaris und eine Menge Belos.
Übrigens in dem Brot war leicht Verdauliches und keine essbaren Fossies, die liegen wohl doch schwer im Magen


Die Galeriten sind alle perfekt erhalten, hier die Bilder
2 Stück habe ich auf Schreibkreidematrix belassen



Mit besten Grüßen
Matthias
#4 Re: Lägerdorf 25. September 2011 von Hexanchus 28.09.2011 18:47

avatar
Hallo!
Bis auf den Fischkiefer habe ich das präparieren nun auch beendet, hier das Ergebnis. Eine positive Überraschung: Es waren sieben, nicht sechs Galeriten, siehe das erste Bild! Beim präparieren stiess ich auf einen zweiten Galerites im selben Block, man beachte wie dicht am Rand ich den Block abgetrennt hatte!



Von den sieben Seeigeln kommen fünf in die Sammlung, auf dem nächsten Bild die oberen, die zwei unteren werden verkauft.



Zwei der Galerites (obere Reihe, die beiden linken) sind übrigens merkwürdig fünfeckig, mit hervortretenden Ambulakralien. Wer weiss, was das zu bedeuten hat??
Weiterhin hatte ich einen Riesenklumpen Pyrit mitgenommen (zum verkaufen). Nach dem putzen entpuppte dieser sich als ein Riesen - Echinocorys, mit Flint und Pyrit umgeben. Werde ich morgen mal fotografieren.

Schönen Abend
Joachim
#5 Re: Lägerdorf 25. September 2011 von Hexanchus 30.09.2011 08:47

avatar
Guten Morgen alle zusammen!

Hier noch mal Bilder der etwas merkwürdig geformten Galeriten: Sie sind, wie gesagt, etwas fünfeckig, die Ambulakralien treten hervor, ausserdem hat der eine einen merkwürdigen Schlitz am Peristom:







Nach meinen Recherchen (M.-G. Schulz, 1985: Galeriten aus der Schreibkreide) müssten die Teile aus der polyplocum-Zone der Obercampans stammen und sie müssten korrekt Galerites roemeri getauft werden!

Und hier noch der Pyrit-/Flint-Klumpen, der einen Echinocorys umschliesst. Der Echinocorys hat eine Länge von ca. 9 cm!





So, jetzt fehlt nur noch mal der Fischkiefer. Das gute Stück musste ich leider auf Kreide-Matrix lassen (zu zerbrechlich), ich habe den Klumpen etwas verkleinert und alles mit Tiefengrund gefestigt - mal sehen was daraus wird.

mfg
Joachim
#6 Re[2]: Lägerdorf 25. September 2011 von Cidaris67 30.09.2011 10:41

Moin Joachim,

schöne Funde von Dir. Der Galerites ist in der tat sehr eigenartig geformt. Ich habe auch einen der etwas ``eckiger ´´ ist, am Sonntag gefunden.
Übrigends heißt die Schicht laut Klaus ESSER vulgaris-Zone und ist 32m
mächtig.
Hier der link dazu
http://www.fossilienjaeger.de/sammlungen/klaus_esser/alsen-heidestrasse/alsenframe.html


Beste Grüße
Matthias
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen